senod+

Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung eines neuen Monitoring-Systems für geotechnische Volumenbauwerke wie z. B. Dämme, Böschungen, Deiche und Straßenaufschüttungen insbesondere im Bereich deformationsgefährdeter Geozonen. Das System soll später als flächiges Gittersystem eingebaut als Echtzeit-online-Messverfahren eingesetzt werden.

Schwerpunkt der Arbeiten ist die Bestimmung messbarer Indikatoren für Deformationen. GEONETIC entwickelt hier derzeit mehrere Versuchsstände für die exemplarischen Modellfälle »Erdrutsch« und »Erdfall« und wird ab Sommer 2020 eine Langzeitstudie im Gelände durchführen, um skalierte Tests und in Realgröße unter echten Umweltbedingungen am Messsystem ausführen zu können.

Zukünftig werden für die einzelnen Messknoten unterschiedliche Sensorbausteine geprüft, um gezielt für Umweltanwendungen diverse Parameter erfassen zu können.

Hier geht's zum Projekt-Poster: "Überwachung von deformationsanfälligen Geozonen mittels intelligenter Messsensorik"

Förderkennzeichen: 49MF180030
Förderprogramm: INNO-KOM Modul »Marktorientierte Forschung und Entwicklung« (BMWi) 

Laufzeit: 09/2018–02/2021

senod+ Monitoring Dämme Messknoten Erdfall GEONETIC